Mario Cuic 
Kroate aus Bosnien/Herzegowina, geboren 1973 und aufgewachsen in Deutschland.

Statement:

Ich liebe Ironie, Subtiles und Abstraktes – nicht ausschließlich, aber es zieht sich wie ein roter Faden durch meine Fotografie. Diese Sicht ist keine zynische, im Gegenteil: sie ist eine Sicht auf die Welt und uns Menschen, eine Sicht, die unser Leben genau so abstrakt, subtil und ironisch erscheinen lässt, wie es letztlich auch ist.

Beeinflusst wurde ich durch meine Jahre als jugoslawisches Gastarbeiterkind in Deutschland und den daraus resultierenden Problemen, die man als heranwachsender und entwurzelter Mittzwanziger in den 90igern so hatte. Es war eine Zeit, in der ich in meinem Leben von einem Tiefpunkt zum anderen stolperte, dadurch irgendwann innerlich fast verbrannte, um dann Mitte der 2000er wie Phoenix aus der Asche meine Flügel wieder weit auszustrecken.

Wikipedia : Der Phönix (altgriechisch Φοίνιξ Phoínix, von altägyptisch Benu: „Der Wiedergeborene/Der neugeborene Sohn; lateinisch Phoenix) ist ein mythischer Vogel, der am Ende seines Lebenszyklus verbrennt oder stirbt, um aus dem verwesenden Leib oder aus seiner Asche wieder neu zu erstehen.“

 

Ausstellungen:

2018 House of Photography – Deichtorhallen Hamburg, [Space] Street Life Photography, Seven Decades of Street Photography
2012 Gallery Anzenberger -Vienna, Fascination Street, Seconds2Real Group Exhibition
2011 Gallery MEINBLAU Kunsthaus Berlin, Fascination Street, Seconds2Real Group Exhibition
2011 Look11 Photography Festial Liverpool [GB], Seconds2Real Group Exhibition
2011 Gallery EXP12 -Berlin, Seconds2Real Group Exhibition
 

Interviews

Blake AndewsMario Cuic – What-was-he-thinking
Nick Turpin – Street Photography: Luck
Elizabeth Wang Lee’s -Leicaliker  MARIO CUIC – Munich Street Photographer
Official Leica BlogBlog.leica-camera.com
Blog – Tumblr
Blog – Instagram

 

Contact

email: mario@mario-cuic.de